Daniela Fehring

Miteinander Füreinander globalen Mehrwert schaffen

Wie können wir unseren globalen Mehrwert steigern?

Was steht dem im Wege?

  • 0815 Produkte oder Dienstleistungen
  • Zu wenig (virtuelle) Präsenz von Seiten der Führung
  • Keine Sichtbarkeit der Team-Mitglieder und ihrer Beiträge
  • Mangel an Zeit, Vertrautheit und Verbundenheit
  • Keine Vision, wenig animierende Ziele

Globaler Mehrwert gelingt nur im Miteinander Füreinander!

Mit konsequenter Präsenz, der Verstärkung der Herzkohärenz & einem größeren Ziel wird aus einem globalen 0815 Team ein high performing Team.

Dann fühlen sich die Mitarbeiter weltweit wahrgenommen, ernst genommen und angesprochen. Sie lernen sich untereinander wirklich kennen – als Menschen, nicht nur als Zulieferer von Daten. Und wer eingeladen wird, sich für einen größeren Sinn zu engagieren, bringt sich mit seiner ganzen Persönlichkeit und Expertise ein.

Es ist eigentlich kein Hexenwerk, präsenter und empathischer zu führen, es hängt schlicht von Ihren Prioritäten ab. Aber gerade für männliche Führungskräfte ist es ungewohnt, befremdlich und oft sogar beängstigend, persönlich zu führen, ansprechbar zu sein für alle Themen des Lebens. Wir sind es gewohnt, sachlich und analytisch, also Kopflastig zu steuern. Das spricht viele globale Mitarbeiter überhaupt nicht an. Sie tun zwar etwas, aber weil SIE NICHT MIT DEM HERZEN DABEI SIND, sind es auch Ihre Mitarbeiter nicht.

Wie können also SIE mehr globales Commitment generieren?

  • Indem Sie Raum für Ihre Herzkohärenz schaffen.
  • Indem Sie Ihr Bauchgefühl für all das Ungesagte, für die Atmosphäre aktivieren.
  • Indem Sie Zuhören.

Eine Führungskraft muss nicht für alles eine Lösung haben. Kann sie auch gar nicht. Allein der Raum, seine Ideen und Probleme einfach bei Ihnen platzieren zu können reicht, um globalen Kollegen das Gefühl zu geben: Hier interessiert sich jemand für mich. Hier versteht mich eine(r).

Erst wenn sich die globalen Mitarbeiter engagieren, ist es Zeit für den nächsten Schritt.

Das "Global Value Added Lab"

Hier kommt das ganze Team online und / oder reell zusammen, damit Ownership und Co-Creation noch einmal frisch definiert werden.

Bestandsaufnahme

Was macht uns heute aus?

Was können wir global miteinander wirklich gut?

Worin sind wir weltweit einzigartig?

Wie können die globalen Mitarbeiter noch mehr zu unserem Erfolg beitragen?

Was würden sie gerne verändern / verbessern?

Was erwartet welcher Markt von uns?

Pionierreise und Zukunftsvision

Wenn alles möglich wäre …

… womit könnten wir dann unserer Industrie rocken, die Gesellschaft mitreissen, die Menschheit bereichern und unsere Kunden & Lieferanten zu Mitgestaltern machen?

Reflektion

間 MA

Noch einmal innehalten…

Welchen Zweifeln und Widerständen

sollten wir Raum geben,

welchen Themen Zeit?

Was könnte im 間 MA noch entstehen wollen?

Future Roadmap

Let’s Do It!

Was wäre jezt richtig, wichtig und wesentlich?

Was wollen wir wirklich tun?

Was kann ganz konkret in welcher Form von wem umgesetzt werden?

Wer sorgt für Proviant und Durchhaltevermögen?

Jedes "Global Performance Lab" ist einzigartig, aber eine gewisse Struktur ist allen gemein:

  • Ein Kennenlern-Gespräch zum Abschätzen der Passung.
  • Die Entscheidung, was online, was offline und was in Präsenz stattfindet.
  • Ein detaillierter Fragebogen mit Interviews zum Status Quo (Reality Check).
  • 3 Tage im Taunus für die Visionsreise, das Eintauchen ins 間 MA wie auch eine erste Skizzierung der "Future Roadmap".
  • Dann überlasse ich Sie sich selbst. Oder aber sie entscheiden, dass ich die Transformationsreise als Moderatorin und Mediatorin begleite, die Feedback Loops organisiere und die Lernergebnisse ans Unternehmen zurückspiegle.

Ich freue mich, Sie kennen zu lernen! Kontakt

9 Level